Home | RFO

Die Krisenmanager in der Gemeinde

„Wenn Krise ist, muß man Krise managen.“ Diese Aussage von Gerhard Schröder, deutscher Politiker tönt einfach und logisch, ist sie aber nicht. Hierzu sagte Winfried M. Bauer, deutscher Management-Autor „Wenn alles gut läuft, läßt sich herrlich entscheiden ... Das Pech in Krisenzeiten ist aber, daß selbst richtige Entscheidungen falsch sein können.“ Und genau hier liegt die Kernaufgabe des regionalen Führungsorgans (RFO) Grauholz Nord. Es koordiniert im Krisenfall die Partner des Bevölkerungsschutzes zu denen die Feuerwehr, der Zivilschutz, die Polizei, das Gesundheitswesen (mit sanitätsdienstlichem Rettungswesen) und die technischen Betriebe (Unterhaltsdienst) der dem Verbund angeschlossenen Gemeinden gehören.

Das RFO Grauholz Nord unterstützt die Gemeindebehörde

Die Gesamtverantwortung für die Sicherheit der Bevölkerung und damit für das Verbundsystem Bevölkerungsschutz liegt bei der zuständigen Exekutive, auf Gemeindeebene somit beim Gemeinderat. Auf Stufe Kanton und Gemeinde (oder Gemeindeverband) bezeichnet diese ein Führungsorgan, in unserer Gemeinde ist dies das RFO Grauholz Nord. Das RFO ist zuständig für die Beurteilung der Risiken und Gefährdungen, die Planungen und Vorbereitungen sowie gegebenenfalls den koordinierten Einsatz der Partner des Bevölkerungsschutzes. Das RFO Grauholz Nord übernimmt die Koordination und Führung, wenn mehrere Partnerorganisationen während längerer Zeit im Einsatz stehen - also im Fall von Katastrophen und Notlagen. Der durch das RFO geführte Bevölkerungsschutz erfüllt dann folgende Aufgaben:

  • Sicherstellung einer zeit- und lagegerechten Beratung der Gemeindebehörde
  • Sicherstellung der Information der Bevölkerung über Gefährdungen, Schutzmöglichkeiten und Schutzmaßnahmen
  • Warnung und Alarmierung sowie Erteilung von Verhaltensanweisungen an die Bevölkerung
  • Sicherstellung der Führung, Koordination der Vorbereitungen und der Einsätze der Partnerorganisationen

Das RFO braucht engagierte Spezialisten

Zur Bewältigung der beschriebenen Aufgaben – unter dem Druck einer Katastrophe – braucht es in einem Führungsorgan professionell arbeitende Personen, die ihre Aufgaben genau kennen und top organisiert sind. Das RFO Grauholz Nord nimmt seine Verantwortung im Sinne des Bevölkerungsschutzes Grauholz Nord im Dienste der 15 Gemeinden wahr. Das Organigramm ist in der Abbildung ersichtlich.